Steindalsfossen - Unter dem Wasserfall hindurch - Skandinavischer Sommer - Die Reise in den Norden Europas

Skandinavischer Sommer
Fähre buchen - Button
Ferienhaus in Skandinavien finden
-Werbung -
Direkt zum Seiteninhalt

Steindalsfossen - Unter dem Wasserfall hindurch

- Werbung -
e-domizil Urlaub mit der Familie
Der südliche Teil Fjordnorwegens steht bei Touristen hoch im Kurs. Das liegt neben dem fantastischen Hardangerfjord auch an einigen bemerkenswerten Wasserfällen. Vöringfossen, Langfossen und der Latefossen sind Touristenmagnete, die durch große Fallhöhen und spektakuläre Landschaften zu begeistern wissen. Der Steindalsfossen ist da eher ein kleinerer Vertreter. Dennoch gehört er zu den meistbesuchten Wasserfällen in ganz Norwegen.
Blick vom Parkplatz auf den Steindalsfossen
Steindalsfossen vom Parkplatz aus gesehen
Die Brücke zum Steindalsfossen
Die Brücke zum Steindalsfossen
Wanderweg hinauf zum Fall
Steindalsfossen, Wanderweg
Der Zaun schützt vor Unfällen
Beeindruckender Wasserfall, der Steidalsfossen
- Werbung -
Die hohen Touristenzahlen haben natürlich Gründe. Zum Einen liegt der Steindalsfossen direkt an der FV 7 und ist weithin sichtbar. Dazu ist die Gegend rund um den Hardangerfjord eine sehr beliebte Urlaubsregion. Nicht zuletzt gibt es einen großen Parkplatz und der Steindalsfossen ist auch ohne nennenswerte Wanderfähigkeiten über die Steindals-Brücke gut zu erreichen. Mehrere gut sortierte Souvenir-Shops tun hier ihr Übriges.
Unter dem Steindalsfossen
Unter dem Steindalsfossen
Aussichtsplattform am Steindalsfossen
Am Ende des Weges ist eine Aussichtsplattform
Nur wenige Meter zur Aussicht
Wenige Meter zur Aussicht
Urgewalt am Fuße des Steindalsfossen
Urgewalt am Fuße des Steindalsfossen
- Werbung -
Wie schon angemerkt, lässt sich der Wasserfall gut zu Fuß und in wenigen Gehminuten erreichen. Der Weg ist fest, breit und ein Geländer schützt auf der linken Seite gegen den Absturz, rechts erhebt sich der Berg. Einen Regenschirm benötigt man nicht, wenn man unter dem Wasserfall hindurchgeht. Die tosenden Wassermassen beeindrucken und der Ausblick ins Tal des Flusses Steindalselva wirklich schön. Wir haben auch den Fuß des Wasserfalls aufgesucht. Dazu muss jedoch der Weg verlassen werden und es wird durch das sprühende Wasser doch sehr rutschig. Der Fluss erreicht hier hohe Fließgeschwindigkeiten, daher ist von einer solchen Aktion unerfahrenen Personen und vor allem Kindern abzuraten.

Für den Besuch des Steindalsfossen sollte man vor Ort eine knappe Stunde einrechnen. Wer die gut sortierten Shops noch durchstöbern möchte, braucht mehr Zeit.
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -
Zurück zum Seiteninhalt